Update zur Liefersituation: Wir liefern Ihre Bauteile jetzt schon ab 6 Arbeitstagen.
Mehr Info

Aluminium fräsen und drehen lassen

Aluminium ist ein Werkstoff, der sehr häufig für das Fräsen und Drehen eingesetzt wird. Aluminium zeichnet sich durch ein geringes spezifisches Gewicht (etwa ein Drittel von Stahl), eine hohe Wärmeleitfähigkeit und sehr gute Korrosionsbeständigkeit aus. Dreh- und Frästeile aus Aluminium werden insbesondere im Maschinen- Anlagenbau eingesetzt.

In unserem Online-Shop stehen Ihnen sechs verschiedene Aluminiumlegierungen für die CNC-Bearbeitung (fräsen und drehen) zur Verfügung. Unsere Übersicht hilft Ihnen bei der Auswahl des idealen Werkstoffs für Ihre Dreh- und Frästeile.

Oberflächenbehandlungen für Dreh- und Frästeile aus Aluminium

Die Oberfläche von Aluminiumbauteilen kann im Nachgang zum Fräsen oder Drehen eloxiert werden. Im Online-Shop bieten wir Ihnen standardmäßig Eloxieren als Nachbehandlung in natur, schwarz, rot und blau an, sowie viele weitere Farben auf Anfrage. Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Verfahren zur Oberflächen- und Wärmbehandlung zur Auswahl. 

So einfach bestellen Sie Aluminiumbauteile bei Spanflug: 

CAD-Modell hochladen, passenden Werkstoff und Nachbehandlung wählen, Sofort-Angebot abrufen und direkt online bestellen.

Weitere Informationen zum Bestellablauf

Aluminium fräsen und drehen

Unsere Aluminiumlegierungen

Bitte wählen Sie die Legierung, die die Anforderungen an Ihre Bauteile am besten abdeckt. 

EN AW-2007
AlCuMgPb

Materialkosten: €€€€€

Fertigungskosten: €€€€

Zugfestigkeit: 270 - 330 N/mm²

Härte: 95 HB

EN AW-2007 ist eine beliebte Aluminiumlegierung mit sehr guten Zerspanungseigenschaften und einer guten Festigkeit. Diese Legierung ist vorwiegend in Rundstangen erhältlich. EN-AW-2007 ist nicht RoHS konform.

witterungsbeständig
korrosionsbeständig

EN AW-2017
AlCuMg1

Materialkosten: €€€€€

Fertigungskosten: €€€€€

Zugfestigkeit: 300 - 390 N/mm²

Härte: 105 HB

EN AW-2017 ist eine Aluminiumlegierung mit guten mechanischen Eigenschaften und einer guten Zerspanbarkeit. Diese Legierung ist vorwiegend in Form von Platten erhältlich.

witterungsbeständig
korrosionsbeständig

EN AW-5083
AlMg4,5Mn0,7

Materialkosten: €€€€€

Fertigungskosten: €€€€€

Zugfestigkeit: 270 - 350 N/mm²

Härte: 70 HB

EN AW-5083 ist besonders widerstandsfähig gegenüber Korrosion und wird insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt. Wir empfehlen diese Legierung für große, plattenförmige Frästeile.

schweißbar eloxierbar naturhart witterungsbeständig korrosionsbeständig chemikalienbeständig

EN AW-5754
AlMg3

Materialkosten: €€€€

Fertigungskosten: €€€€

Zugfestigkeit: 180 - 250 N/mm²

Härte: 47 HB

EN AW-5754 hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit gegenüber salzhaltigem Wasser sowie klimatischen Einflüssen und wird häufig im Schiffbau und Anlagenbau eingesetzt.

schweißbar eloxierbar, witterungsbeständig naturhart
korrosionsbeständig

EN AW-6082
AlMgSi1

Materialkosten: €€€€€

Fertigungskosten: €€€€€

Zugfestigkeit: 205 - 310 N/mm²

Härte: 95 HB

EN AW-6082 ist eine der am häufigsten verwendeten Aluminiumlegierungen mit einer mittleren bis hohen Festigkeit und geringen Anfälligkeit gegenüber Spannungsrisskorrosion.

schweißbar eloxierbar
korrosionsbeständig

EN AW-7075
AlZn5,5MgCu

Materialkosten: €€€€€

Fertigungskosten: €€€€

Zugfestigkeit: 440 - 540 N/mm²

Härte: 150 HB

EN AW-7075 gehört zu den hochfesten, aushärtbaren Aluminiumlegierungen und weist sehr gute mechanische Eigenschaften und einen hohen Verschleißwiderstand auf.

sehr hohe Festigkeit
korrosionsbeständig

EN AW-6060
AlMgSi

Materialkosten: €€€€

Fertigungskosten: €€

Zugfestigkeit: 190 - 215 N/mm²

Härte: 75 HB

Der Werkstoff EN AW-6060 ist eine aushärtbare Aluminiumlegierungemit mittlere Festigkeitswerten. Er verfügt über eine gute Korrosionsbeständigkeit z. B. in Seewasser und gegenüber Witterung.

eloxierbar, witterungsbeständig
korrosionsbeständig

Hinweis: Die angegebenen Daten sind Richtwerte und können je nach Bearbeitungsverfahren und Bauteil variieren. Die Angaben lassen sich nicht ohne Weiteres auf Fertigteile übertragen. Die Eignung der Werkstoffe für ein bestimmtes Bauteil ist vom Anwender zu prüfen.