CNC-Bearbeitung

Spanflug ist spezialisiert auf die CNC-Bearbeitung mit den Verfahren Drehen und Fräsen. Wir arbeiten mit einem umfassenden Netzwerk von Lieferanten zusammen, um Ihre Anforderungen möglichst vollständig abzudecken.

Die Abkürzung CNC steht für Computerized Numerical Control. Damit ist die computergesteuerte numerische Steuerung der Werkzeugmaschinen gemeint, welche bei der CNC-Bearbeitung zum Einsatz kommen. Diese werden auch als CNC-Maschinen bezeichnet. Die CNC-Bearbeitung mit Hilfe dieser Maschinen ermöglicht die Herstellung von Bauteilen mit komplexen geometrischen Formen und mit hoher Präzision.

Unser Angebot

  • Sofort-Preise online kalkulieren
  • Express-Fertigung ab 5/10 Werktagen
  • Freie Kapazität und der passende Lieferant für Ihr Bauteil
  • Erstklassige Fertigung in Deutschland
  • Einzelteile und Kleinserien bis 1.000 Stück

Arbeitsschritte der CNC-Bearbeitung

CNC-Bearbeitung Vorbereitung

1. Vorbereitung der Halbzeuge

Bei der CNC-Bearbeitung werden vorgefertigte Halbzeuge in unterschiedlichen Formen verarbeitet, vorwiegend Stangen und Platten. Diese Halbzeuge werden je nach Stückzahl, Werkstoff und Abmessungen durch verschiedene Schneidverfahren vorbereitet. Zu den vorbereitenden Schneidverfahren gehören das Sägen, das Laserschneiden, das Brennschneiden und das Wasserstrahlschneiden.

CNC-Bearbeitung Rüsten

2. Rüsten der CNC-Maschine

Beim Rüsten wird eine Werkzeugmaschine für die Fertigung des CNC-Bauteils vorbereitet. Die wichtigsten Schritte beim Rüsten sind die Einspannung der Halbzeuge und die Vorbereitung der Dreh- und Fräswerkzeuge. Bei der Wahl der Einspannung sind die Geometrie des Halbzeugs und des Fertigteils, die erwarteten Bearbeitungskräfte, die Zugänglichkeit für die Werkzeuge sowie die Arbeitsfolge bei der CNC-Bearbeitung zu berücksichtigen. Je nach Bearbeitungsaufgabe erfordert die technisch richtige und wirtschaftliche Wahl der Einspannung sehr viel Erfahrungswissen und gut qualifizierte Mitarbeiter. Der Zeitbedarf hängt maßgeblich von den genannten Faktoren ab und kann zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden betragen. Aus diesem Grund kann die Einspannung ein Kostentreiber der CNC-Fertigung sein. 

CNC-Programmierung

3. Programmierung der CNC-Maschine

Das Bearbeitungsprogramm, das sogenannte NC-Programm, beschreibt, wie die CNC-Maschine mit Hilfe der Werkzeuge aus dem Halbzeug das Fertigteil herstellen soll. Die Erstellung dieser Programme kann direkt an der Steuerung der CNC-Maschinen erfolgen oder mit Hilfe von CAM-Software (Computer Aided Manufacturing-Software). Im Allgemeinen ist die Programmierung nicht automatisiert möglich und erfordert gut qualifizierte Mitarbeiter. Fortschritte sowohl bei den Steuerungen der CNC-Maschinen als auch bei der CAM-Software vereinfachen und beschleunigen die Programmierung zunehmend. Der Zeitbedarf hängt maßgeblich von der geometrischen Komplexität der Bauteile ab und kann zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden betragen.

CNC-Fertigung

4. Fertigung

Die eigentliche CNC-Bearbeitung erfolgt nach Abschluss der vorbereitenden Arbeitsschritte auf CNC-Drehmaschinen, CNC-Fräsmaschinen oder auf CNC-Maschinen, die sowohl Drehen als auch Fräsen können. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Fertigungsverfahren Drehen und Fräsen. Der Zeitbedarf für die Bearbeitung eines Werkstücks setzt sich aus den Hauptzeiten der einzelnen Bearbeitungsschritten und den Nebenzeiten beispielsweise für das Wechseln der Werkzeuge und des Werkstücks zusammen. Der Zeitbedarf für die einzelnen Bearbeitungsschritte hängt von vielen Faktoren ab, der Werkstoff und das abzutragende Materialvolumen haben mitunter den größten Einfluss.

Unsere Verfahren im Bereich CNC-Bearbeitung

CNC_Drehen_klein

CNC-Drehteile

Weitere Informationen zu unseren Fertigungsmöglichkeiten im Bereich CNC-Drehen

CNC-Fräsen

CNC-Frästeile

Weitere Informationen zu unseren Fertigungsmöglichkeiten im Bereich CNC-Fräsen

Für welche Bauteile ist die CNC-Bearbeitung geeignet?

Die CNC-Bearbeitung kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn eines oder mehrere der folgenden Kriterien gegeben sind:

  • Stückzahl: 1 bis 10.000: Die einmaligen Rüstkosten sind im Vergleich zu anderen Fertigungsverfahren (bspw. Spritzguss und Tiefziehen) deutlich geringer, sodass auch Einzelteile kostengünstig gefertigt werden können. Bei kleinen und mitteleren Stückzahlen ist die CNC-Fertigung in der Regel die wirtschaftlichste Option. In Abhängigkeit des Werkstoffs und der Bauteilgeometrie kann die CNC-Bearbeitung auch bei sehr hohen Stückzahlen wirtschaftlich sein.
  • Hohe Oberflächengüte: Bei der CNC-Fertigung wird eine deutlich höhere Oberflächengüte erzielt als beispielsweise beim 3D-Druck. Mittenrauwerte im Bereich von Ra 0,8-3,2 sind typisch. Es können auch Werte kleiner als Ra 0,8 ohne weitere Bearbeitungsschritte erreicht werden.
  • Hohe Präzision: Mit CNC-Bearbeitung lassen sich im Vergleich zu den meisten anderen Fertigungsverfahren deutlich präzisere Bauteile herstellen. Die erzielbare Geometrieabweichung liegt im Bereich von wenigen Mikrometern.
  • Hohe mechanische Anforderungen: Die CNC-Fertigung hat in der Regel keinen negativen Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften der bearbeiteten Werkstoffe. Darüber hinaus ist die Bearbeitung von hochfesten und harten (auch von gehärteten) Werkstoffen möglich.
  • Kurze Lieferzeit: Durch die standardisierte Auftragsabwicklung bei Spanflug und den hohen Automationsgrad mit Hilfe der CAD-Dateien der Bauteile, können wir CNC-Bauteile mit einer Lieferzeit von 10 Arbeitstagen anbieten. Die einmaligen Rüstkosten sind im Vergleich zu anderen Fertigungsverfahren (bspw. Spritzguss und Tiefziehen) deutlich geringer, sodass auch Einzelteile kostengünstig gefertigt werden können.
CNC-Bauteil

Unsere Expertise

Die Expertise von Spanflug liegt in der automatisierten Berechnung von Fertigungskosten für Dreh- und Frästeile. Mit einem Team aus Experten der CNC-Bearbeitung, der Analyse von CAD-Daten und der Algorithmik hat Spanflug den schnellsten und präzisesten Algorithmus für die automatisierte Berechnung von Fertigungskosten von CNC-Bauteilen entwickelt und arbeitet kontinuierlich an dessen Verbesserung. Die Technologie von Spanflug basiert auf fundiertem Prozesswissen, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und jahrelanger praktischer Erfahrung im Bereich der CNC-Fertigung. 

Spanflug stellt diese Technologie im Online-Shop für Dreh- und Frästeile bereit. Registrierte Benutzer haben dort die Möglichkeit, die Fertigungskosten von Bauteilen sofort zu kalkulieren. Anders als beispielsweise beim 3D-Druck, wo es einen einfachen Zusammenhang zwischen dem Bauteilvolumen und den Kosten gibt, sind beim Drehen und Fräsen unzählige Faktoren zu berücksichtigen, die den Bauteilpreis beeinflussen. Diese preisrelevanten Einflussfaktoren werden bei Spanflug automatisiert aus dem CAD-Modell des Bauteils und optional aus einer zusätzlichen technischen Zeichnung ausgelesen. Anschließend berechnet unser Algorithmus in wenigen Sekunden einen marktgerechten Preis für die Fertigung Ihrer Dreh- und Frästeile. Die Bauteile können zu diesem Preis unmittelbar bestellt werden. 

 

So funktioniert's