Update zur Liefersituation: Wir liefern Ihre Bauteile jetzt schon ab 6 Arbeitstagen.
Mehr Info

Whitepaper „Teilebeschaffung 4.0: Wie man mit digitalen Plattformen die Beschaffung von individuellen Fertigungsteilen optimieren kann“

Plattformen bieten gerade bei der Beschaffung individueller Fertigungsteile die Möglichkeit, die Effizienz entscheidend zu steigern, da hier der Aufwand für die Beschaffung und damit die Beschaffungskosten aktuell besonders hoch sind.

Dies gelingt insbesondere durch:

  • Einen vollständig digitalen und automatisierten Bestellprozess
  • Reduzierung der Zeit von der Anfrage zur Bestellung von Tagen auf wenige Minuten
  • Schnellen und unkomplizierten Zugang zu passenden Kapazitäten
  • Entlastung vom Lieferantenmanagement

Das Whitepaper „Teilebeschaffung 4.0: Wie man mit digitalen Plattformen die Beschaffung von individuellen Fertigungsteilen optimieren kann“ bietet einen kompakten Einstieg in das Thema Fertigungsplattformen. Zunächst werden die wichtigsten Begrifflichkeiten erläutert und aktuelle Entwicklungen im B2B und im industriellen Bereich skizziert.

Gängige Plattformmodelle im Bereich Fertigungsteile

Im nächsten Abschnitt werden die vorherrschenden Plattformmodelle im Markt für Zeichnungsteile vorgestellt und die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgezeigt und ein Überblick über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Fertigungsplattformen gegeben. Insbesondere wird erläutert, welchen Einfluss automatische Preis- und Fertigbarkeitsalgorithmen auf die Entwicklung der Plattformen haben.

Anwendungsbeispiel: Beschaffung von Fertigungsteilen für einen Prototyp

Im Anschluss wird anhand eines Praxisbeispiels gezeigt, wie sich die Beschaffung von Fertigungsteilen über eine Plattform vom traditionellen Beschaffungsprozess unterscheidet und wo konkrete Optimierungspotenziale liegen. Hierfür wird beispielhaft gezeigt, wie die Beschaffung von 35 Dreh- und Frästeilen für einen Prototyp auf traditionellem Weg oder mit der Spanflug-Plattform erledigt werden kann. Das Whitepaper richtet sich an operative Einkäufer, die regelmäßig Fertigungsteile nach Zeichnung beschaffen oder an strategische Einkäufer, die interessiert sind, die Beschaffung von Zeichnungsteilen zu optimieren. 

Teilebeschaffung Traditionell vs. Fertigunsgsplattform

Beschaffung Fertigungsteile traditionell
Beschaffung traditionell
Beschaffung Fertigungsplattform
Beschaffung über Fertigungsplattform

Sie können das White Paper hier kostenlos als PDF herunterladen. Für Rückfragen und weitere Informationen Rund um das Thema Beschaffung von Zeichnungsteilen über eine Fertigungsplattform stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter 089/21555438 oder info@spanflug.de.