Über spanflug

Der schnellste Weg Drehteile und Frästeile zu bestellen

Unser Ziel bei spanflug ist es, den Beschaffungsprozess für Drehteile und Frästeile so schnell und einfach wie möglich zu gestalten. Wir möchten die Digitalisierung in der Fertigungsindustrie im Bereich CNC-Drehen und -Fräsen voranbringen. Mit unserem Online-Kalkulator können Kunden in weniger als einer Minute Preise für Drehteile und Frästeile kalkulieren. In unserem Online-Shop können die Teile dann direkt bestellt werden. Die herkömmlichen Angebotsanfragen per E-Mail und das Warten auf die Angebote der Lieferanten entfallen. Somit wird der Bestellprozess von oft mehreren Tagen auf wenige Minuten verkürzt und die Beschaffungsnebenkosten für Drehteile und Frästeile werden entscheidend gesenkt.

So funktioniert‘s (Demovideo)

Drehteile und Frästeile Made in Germany

Ihre Drehteile und Frästeile werden ausschließlich bei qualifizierten Lieferanten in Deutschland gefertigt. Dabei ist spanflug als Online-Fertiger Ihr Vertrags- und Ansprechpartner. Unsere Lieferanten können Fertigungsaufträge für Drehteile und Frästeile von spanflug per Klick annehmen und damit kurzfristig in ihre Fertigung einlasten. Den Fertigungsunternehmen stellen wir so einen digitalen Vertriebskanal zur Verfügung, ohne dass sie eigene Ressourcen aufwenden müssen. Die oft zeitraubende Angebotserstellung entfällt, Produktionsanlagen können besser ausgelastet und Auftragsabwicklungs- und Fertigungsprozesse effizienter gestaltet werden.

Partner werden

Expertise im Bereich CNC-Fertigung

Auf Grund unserer umfassenden Expertise im Bereich CNC-Fertigung haben wir uns bewusst auf Drehteile und Frästeile spezialisiert. Markus Westermeier, einer unserer Gründer, kennt den Bereich der CNC-Fertigung von beiden Seiten. Er hat oft selbst erlebt wie ineffizient der Bestellprozess sowohl für Kunden als auch die Fertigungsdienstleister ist. Insbesondere die Preiskalkulation für Drehteile und Frästeile ist dabei oft komplex, weil es viele Lösungswege zur Fertigung der Bauteile gibt, welche unterschiedlich aufwendig sind. Um den effizientesten Weg zu finden, ist viel Erfahrungswissen notwendig. Basierend auf unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der CNC-Fertigung ist es uns gelungen, einen Algorithmus zu entwickeln, der zuverlässig marktgerechte Preise berechnet. Unser Ziel ist es dabei, unsere Kunden als auch unsere Lieferanten für die Zukunft wettbewerbsfähiger zu machen und zu einer für beide Seiten fairen Preisbildung zu kommen.

Jetzt Preis berechnen

Spanflug ist eine Ausgründung aus dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München (TUM). Markus Westermeier hatte die ursprüngliche Idee zu spanflug während seiner Tätigkeiten im Vertrieb eines Lohnfertigungsunternehmens. Als es dann an die konkrete Umsetzung und Entwicklung der Software ging, konnte mit Adrian Lewis ein erfahrener und vielseitiger Softwareentwickler als weiteres Mitglied für das Gründerteam gewonnen werden. Unmittelbar nach der Gründung im Januar 2018 nahm spanflug am Xpreneurs-Programm teil und wird seitdem vom Gründungsnetzwerk der UnternehmerTUM unterstützt.

Management-Team

Die Gründer von spanflug dem Online-Shop für Drehteile und Frästeile

Dr.-Ing. Markus Westermeier (im Bild rechts)

Geschäftsführer Fertigung und Vertrieb

Markus Westermeier hat 2016 am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der TUM promoviert und leitete dort die Abteilung Spanende Werkzeugmaschinen. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrung als Geschäftsführer eines Lohnfertigungsunternehmens für spanende Fertigung, umfassendes Produktions-Know-how sowie ein breites Netzwerk in der Produktionstechnik. Bei spanflug verantwortet er die Bereiche Fertigung und Vertrieb. Markus hat die Idee zur Gründung von spanflug maßgeblich mitentwickelt, als er sowohl als Kunde als auch als Fertigungsdienstleister mit dem ineffizienten Beschaffungsprozess konfrontiert wurde und das Potential für Kunden sowie Lieferanten erkannte.

Dr. Adrian Lewis (im Bild links)

Geschäftsführer Softwareentwicklung

Adrian Lewis hat in 2014 an der University of Oxford in experimenteller Teilchenphysik promoviert. Dabei lag der Fokus seiner Arbeit in der Auswertung der am ATLAS Detektor (LHC, CERN) aufgenommenen großen Datenmengen, um eine präzise Messung der Wahrscheinlichkeit der Erzeugung (Wirkungsquerschnitt) von W/Z-Bosonen in Proton-Proton-Kollisionen zu machen. Nach seiner Promotion war er als Software Engineer bei Brainlab (Backend Entwicklung für den Austausch von medizinischen Daten) und Cognostics (Backend Web-Entwicklung an mehreren Projekten) tätig. Seit der Gründung von spanflug verantwortet er die Bereiche Software-Architektur, Web-Entwicklung und Dev-Ops. An spanflug interessiert ihn die Schnittstelle zwischen Maschinenbau und Informatik. Vor allem begeistern ihn die Möglichkeit durch intelligente Algorithmik die Abläufe in der Fertigungsindustrie effizienter zu gestalten.